Visitenkarten Bestandteile

Visitenkarten Bestandteile

Die richtigen und wichtigen Bestandteile einer Visitenkarte.
Nicht nur das Format einer Visitenkarte ist quasi standardisiert sondern auch einige Angaben bzw. Daten
gehören zwingend auf jede Karte.

 

Auch wenn das Format einer Visitenkarte nicht einem fest definiertem Standard unterliegt, gilt allgemein das Scheckkartenformat. Ebenso gibt es einige Daten, die auf einer ordentlichen Visitenkarte nicht fehlen sollten.

Selbstverständlich sind diese Angaben nicht zwingend erforderlich und jeder kann seine Visitenkarte so gestalten wie er es gerne möchte. Es ist aber von Vorteil, die Grunddaten aufzuführen, die jeder auf einer Standard Visitenkarte erwartet, sonst erfüllt die Karte einfach nicht mehr ihren vorgesehenen Zweck und wird dadurch nutzlos.

 

Grundsätzlich gehört auf jede Visitenkarte (egal ob geschäftlich oder privat):

 

  • Vor- und Nachname
  • ggfs. vorhandene Titel (Prof., Dr., Dipl., Ing., ...)
  • Telefonnummer
  • Telefaxnummer (wenn vorhanden)
  • E-Mail-Adresse
  • Sofern nicht geheim zuhalten, die Anschrift

 

Ergänzend für Personen, die viel unterwegs sind:

 

  • Mobilfunknummer

 

Im Geschäftsbereich sollten zusätzlich noch folgende Angaben auf der Visitenkarte vermerkt sein:

 

  • Firmenlogo / Firma (Firmenbezeichnung)
  • Firmenadresse
  • Position, Aufgabe oder auch Titel im Unternehmen
  • Internetadresse (sofern vorhanden)
  • E-Mail-Adresse (sofern vorhanden)
  • Geschäftliche Mobilfunknummer (sofern vorhanden)

 

Bei einer Geschäfts-Visitenkarte brauchen keine privaten Daten aufgeführt werden, wie z.B. private Anschrift oder auch private Mobilfunknummer. Möchte man einem Geschäftspartner das Privileg einräumen, Kenntnis über die private Mobilfunknummer zu haben, so ist es auch viel persönlicher, diese Nummer z.B. auf der Rückseite der Visitenkarte handschriftlich zu vermerken. Dadurch wird auch gleichzeitig unterstrichen, dass diese Nummer nur an besondere Personen herausgegeben wird.